Curse of Strahd – die Befreiung des Weinguts Teil 1

In der Kelter verschnaufen wir erst einmal und machen uns dann daran diese zu erkunden. Im nächsten Raum kann Theren einen Druiden überwältigen. Aber eine Befragung ergibt nichts, da dieser nur gutturale Laute von sich geben kann. Letztendlich töten wir ihn und nehmen ihm einen magischen Stab mit nekromantischer Energie ab.

Wir vernehmen lautes Krächzen, Raben! Jacques öffnet die Fenster und lässt Sie rein. Doch uns bietet sich ein finsterer Anblick. Überall um das Anwesen sind hunderter Rankenkreaturen…

Wir fangen an uns zu verbarrikadieren, brechen das ganze aber dann doch ab, denn das würde uns schließlich nur selbst zu gefangenen machen.

Wir machen uns daran die Kelter weiter zu untersuchen, wir können feststellen, das die Druiden den Wein vergiftet haben und finden im oberen Stockwerk einen toten Druiden aus dem Spinnenartige Ranken heraus gewachsen sind.

Wir machen uns weiter auf in die Kellergewölbe und stoßen auf drei weitere Druiden mit denen wir kurzen Prozeß machen. Wir rasten kurz und Jacques bindet den Stab an sich. W9ir vernehmen plötzlich Lärm, die Pflanzenwesen dringen ein! Während Jacques noch den Stab an sich bindet, Schützen Theren und Allister den Zugang zum Kellerraum. Und ein Monster nach dem anderen fällt und den Schüssen unserer Helden.

Nachdem die Luft rein ist beschließen wir den Yester Hügel zu erkunden. Schließlich finden wir in der Kelter eh keine nützlichen Hinweise mehr.

Auf dem Hügel fällt uns gleich ein mächtiger Steinkreis aus. Vor dem haben sich 6 Kultisten und 6 weitere Druiden postiert. Wir ziehen die Waffen und wollen es wissen! Lothar Jacques und Theren bilden die erste Linie gegen diese Barbaren. Ein mächtiger Hieb schickt unseren Lothar zu Boden. Nalith eilt nach vorne und kann Lothar in letzter Sekunde durch einen Heiltrank, vor dem sicheren Tod bewahren.

Lelia nutzt Ihre Druidenmagie um ein silbernes Licht zu beschwören, dass den Kultisten übel zusetzt. Jacques stürmt nach vorne und schlitzt einen Barbar mit seinen Kataren auf. Allister durchsiebt die Kultsisten mit zig Kugeln und Theren lässt seine Kurzschwerter sprechen. Zusammen können wir nach einem harten Kampf den Sie für uns beanspruchen.

Wir erkunden den Steinkreis und finden einen übergroßen Strohmann Theren untersucht diesen und findet in ihm einen grünen magischen Stein.

Bevor wir weiter in Richtung Hain vorrücken entschließen wir zu rasten. Denn uns erwarten nun die Meister des Kultes!

Aber was passieren wird, dass finden wir beim nächsten Mal raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.